Bezirkegruene.at
Navigation:

Christiane Jogna

Bezirkssprecherin, Mitglied des Teams (Hagenberg)
„Demokratie geschieht nicht von selbst. Es braucht Engagement und Zivilcourage von uns allen, sie am Leben zu erhalten.“
Christiane Jogna

Nach intensivem Engagement in verschiedenen Bürgerinitiativen (Verein Lebensraum Hagenberg, Plattform B310, Anti Atombewegung) erwachte in mir das Bedürfnis „Partei zu ergreifen“. Mitreden, sich dort einbringen wo Entscheidungen getroffen werden, wo Rahmenbedingungen festgelegt werden.
Grundsätze wie Nachhaltiges Denken in ökologischer, ökonomischer und sozialer Hinsicht, Glaubwürdigkeit, Ehrlichkeit und BürgerInnennähe prägten schon immer mein politisches Handeln und so wurde ich 2002 Mitglied der Grünen OÖ.
Gemeinsam mit Ludwig Reiter initiierte ich 2003 die Gründung der Grünen Hagenberg. Auf Anhieb schafften wir mit vier Mandaten den Einzug in Gemeinderat und Gemeindevorstand.
Mein Engagement als Fraktionsvorsitzende ist mir mittlerweile zu einer bereichernden Selbstverständlichkeit geworden.
Besonders wichtig und lieb geworden ist mir auch unsere Bezirksgruppe, innerhalb derer wir uns durch regelmäßigen Austausch und Vernetzung die „Mühen der Ebene“ erleichtern.

MEIN MOTTO

„Wer sich nicht mit Politik befasst, hat die politische Parteinahme, die er sich sparen möchte, bereits vollzogen: er dient der herrschenden Partei.“
Max Frisch

MEINE VISION


Transparenz und Kontrolle in der Politik sind selbstverständlich. Durch die Aufhebung des Klubzwanges ist Politik wieder eine interessante Herausforderung für Menschen mit Persönlichkeit und Prinzipien.
Das Betreiben von Kernkraftwerken gilt als überholte, unverantwortliche und unwirschaftliche Form der Energiegewinnung.Die Energiewende ist vollzogen. Der Stellenwert von Bildung ist deutlich angestiegen, was auch an der Höhe der zur Verfügung stehenden Mittel erkenntlich ist. Frauen und Männer werden für gleiche Arbeit gleich entlohnt und sind in gleicher Stärke in Führungsjobs und Aufsichtsräten vertreten. Ich kann beruhigt in Politpension gehen!


„Fortschritt ist nur über Minderheiten möglich. Mehrheiten zementieren stets das Bestehende.“
Bertrand Russell

Meine Politik

Wir Grüne sind auf fast allen Ebenen (noch) eine politische Minderheiten. Gemessen daran ist unser Einfluss auf positive Veränderungen sowohl im Umwelt- als auch im Gesellschaftsbereich enorm.
Das macht mich stolz und beflügelt mich weiter zu machen.
Wichtig ist mir dabei, an die nächsten Generationen zu denken, respektvollen und wertschätzenden Umgang mit Gleich –und Andersgesinnten zu pflegen und durch Hineinversetzen in die Lage Anderer zu Lösungen beitragen, bzw . solche zu ermöglichen. 

Persönliche Daten

  • Geboren und aufgewachsen auf einem Bauernhof in Weitersfelden, Volksschule in Weitersfelden, Matura am Gymnasium Freistadt.
  • Seit über 30 Jahren teile ich mit meinem Mann nicht nur mein Leben, sondern auch die
    Arbeit in unserer mit vier Kindern groß geratenen Familie, in unserer Trafik und in unserer kleinen Bio Landwirtschaft.

Werdegang

  • Grünwählerin und Grünsympathisantin seit es die Grünen gibt
  • Aktivistin in verschiedenen Bürgerinitiativen
  • 2000 Gründungsmitglied und Schriftführerin im Verein Lebensraum Hagenberg
  • 2002 Grünes Mitglied
  • 2003 Gemeinderätin und Fraktionsvorsitzende
  • 2004 Mitglied im Bezirksvorstand der Grünen Bezirk Freistadt, Schriftführerin
  • 2006 Spitzenkandidatin der Grünen im Wahlkreis Mühlviertel bei den NR-Wahlen
  • 2009 Bürgermeisterkandidatin der Grünen Hagenberg
  • 2009 Gemeindevorständin und Fraktionsvorsitzende der Grünen Hagenberg
  • 2010 Interimistische Sprecherin der Grünen im Bezirk Freistadt
  • 2013 Bezirkssprecherin der Grünen Freistadt
Wir brauchen Dich! - Jetzt Mitglied werden!