Bezirkegruene.at
Navigation:
am 22. September

Wartberg: Soziales und Umweltschutz gehen gut zusammen

Willi Kainberger - Seit nunmehr gut vier Jahren stellt In.Takt das Personal für das Altstoffsammelzentrum (ASZ) Wartberg.

in.takt ist ein Non-Profit-Unternehmen der promente Oberösterreich und bietet Arbeitsmöglichkeiten in betrieblich organisierten Unternehmen für Langzeitarbeitslose, damit deren gesundheitliche, berufliche und soziale Perspektiven erhöht werden. Möglich gemacht wurde das Projekt durch die gute Zusammenarbeit in der Gemeinde.

Diese Grüne Initiative wurde durch Unterstützung der SPÖ, mehrheitlich auch der ÖVP und gegen die Stimmen der FPÖ umgesetzt. Die Öffnungszeiten wurden von 10 auf 24 Stunden ausgeweitet. Auch der Personalstand wurde deutlich erhöht. Meistens sind bis zu sieben Mitarbeiter*innen vor Ort. Dies ermöglicht es, den Kundinnen und Kunden bei ihrer Entsorgung zur Seite zu stehen und ihnen meistens auch zu helfen. Durch diese Veränderung sind viele, die früher in Pregarten entsorgt hben, wieder zurückgekommen. Entsorgen kann jeder aus dem Bezirk Freistadt in einem der 26 geführten ASZ des Bezirks. Wurden früher ganze Couchgarnituren im Restmüllcontainer entsorgt, werden diese heute zur Gänze zerlegt und nur mehr nicht verwertbare Stoffe landen im Restmüllcontainer.

Die Bürgerinnen und Bürger schätzen diese Veränderung und teilen uns dies persönlich oder mittels E-Mail an das Gemeindeamt mit. Natürlich sollte die Müllvermeidung im Vordergrund stehen, aber der Müll, der anfällt, sollte ordentlich getrennt und einer sinnvollen Wiederverwertung zugeführt werden. Öffnungszeiten ASZ Wartberg: Mittwoch und Donnerstag: 9 bis 17 Uhr Freitag: 12:30 bis 17 Uhr Samstag: 8 bis 11:30 Uhr

Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage: https://www.umweltprofis.at​

Wir brauchen Dich! - Jetzt Mitglied werden!